Telefon-Icon
LinkedIn-Icon

Fussball WM 2006 in der Host City Kaiserslautern

„Die Welt zu Gast bei Freunden“ – mit diesem Motto begrüßte Deutschland 2006 die Welt zum einzigartigen Sommer-Märchen in den insgesamt 12 WM-Städten. Mit dem ersten Tag der Vergabe der WM an die kleinste WM-Stadt Kaiserslautern am 16.04.2002 war die sport- und fußballbegeisterte Brigitte Rottberg in ihrer Heimatstadt mit von der Partie und leitete im Host-City-Office das Ressort „Logistik und Organisation“. In ihren Verantwortungsbereich fielen die drei FanFest-Bühnen inkl. der WM-Meile, das Volunteerprogramm, die Umsetzung  der Green-Goal-Projekte, das FanCamp, das Abfallkonzept, das Lost&Found-Office, die ViP-Lounge und die Schnittstellenkoordination mit der rheinland-pfälzischen Landesregierung und dem FIFA-Organisationskomitee in Frankfurt. P.S. Italien wurde in Berlin zum vierten Mal Weltmeister.