Artikel in der Rheinpfalz – 02.07.2014

Zwischen Lautern und Manaus

Brigitte Rottberg ist zurück aus Manaus und voller Eindrücke. Bei der Eventmanagerin aus Kaiserslautern muss sich erst noch setzen, was sie am brasilianischen WM-Standort im Norden des Landes, im Amazonasgebiet, in der vergangenen Woche gesehen und erlebt hat. Als Teil einer Gruppe, die sich im Auftrag de r „Servicestelle Kommunen in der Einen Welt“ in der Zwei-Millionen-Stadt umtat, konnte sie hinter die Kulissen der brasilianischen Fußball-WM schauen. Und kommt bei einem Vergleich derWM 2006 in Kaiserslautern und der WM jetzt in Brasilien zu dem Schluss: „Irgendwie ganz anders und trotzdem ganz vertraut.“ Brigitte Rottberg findet, dass die Brasilianer die WM-Organisation ordentlich gemacht haben. „Sie haben es auf ihre Art und Weise gemacht.“ Parallelen zieht sie zwischen Manaus und Kaiserslautern: Für beide Städte war die Fußball-WM die erste ganz große Veranstaltung, aus dem Stegreif sozusagen. WM zumAnfassen bringt sie in die Sommerredaktion mit. Zwei Trinkbecher aus Manaus und einen von der WM 2006 in Kaiserslautern. Der Unterschied scheint in der Beschriftung zu liegen. (rdz)

Artikel in der Rheinpfalz – 02.07.2014


« zurück zur Übersicht