Veranstaltungen sicher planen, organisieren, moderieren.

Ob Firmenevents, Sportereignisse, Messen, Open-Air-Konzerte oder Landes- und Stadtfeste: Ich plane, organisiere und begleite Veranstaltungen für Unternehmen, Kommunen und Institutionen, und das bereits seit über 20 Jahren. Von der FIFA Fußball-WM 2006 in Kaiserslautern über den Papst-Besuch 2011 in Erfurt bis zu den Rheinland-Pfalz-Tagen 2010, 2012, 2013, 2014 und 2016 als auch für den Tag der Niedersachsen 2015 in Hildesheim. Professionelle Sicherheitskonzepte inklusive.

Erfahrungen, die ich bei meinen Projekten gewonnen habe, gebe ich gerne weiter – beispielsweise bei internationalen Beratungseinsätzen im Umfeld der Fußball-Weltmeisterschaften in Südafrika 2010 und Brasilien 2014 oder wenn ich als Referentin bzw. Dozentin für verschiedene Bildungsträger Seminare oder Fachvorträge zu Veranstaltungsorganisation und Veranstaltungssicherheit halte.

Gerade der Sicherheitsaspekt spielt bei Großveranstaltungen eine immer wichtigere Rolle. Seit ich 2011 den Papstbesuch auf dem Domplatz in Erfurt mitorganisiert habe, gehören auch Sicherheitskonzepte für Veranstaltungen zu meinem Portfolio – ein Bereich, in dem ich mich intensiv weitergebildet habe und als Event Safety- und Security Manager verstärkt tätig bin.

Nach den Ereignissen der Anschläge von Paris und der Länderspielabsage in Hannover im Herbst 2015, den Vorkommnissen Silvester 2015 in Köln, Hamburg oder München, dem Anschlag von Nizza im Juli 2016 oder auf einen Berliner Weihnachtsmarkt im Advent 2016 ist unsere Arbeit mit Sicherheitskonzepten noch aktueller und präsenter denn je. Als Expertin bin ich Interviewgast im Hörfunk und Fernsehen. Und es war und ist mir ein echtes Anliegen, mehr zum Wissen über unsere Tätigkeit beizutragen. Sicherheits- und Notfallplanungen gehören bei seriösen Veranstaltern zur alltäglichen Arbeit und dass so viele der großen und kleinen Veranstaltungen in Deutschland reibungslos ablaufen und auf Störungen ereignisorientiert reagiert wird, hat weniger mit Zufall oder Glück zu tun als mit guter und intensiver Vorbereitung sowie kompetenter und handlungsfähiger Umsetzung.

Eine weitere Zusatzqualifikation ist die zur systemischen Coach und Organisationsberaterin. In dieser Funktion bin ich etwa bei Bürgerbeteiligungsprozessen aktiv und sorge als Konfliktmanagerin bzw. Prozessmoderatorin für einen zielführenden Interessensausgleich. Moderation, etwa von Infoveranstaltungen, rundet mein Leistungsspektrum ab.